Mädchen der Realschule plus Salz siegen bei Vorrundenturnier des Fritz-Walter-Cups
 
Am 1. Dezember 2015 fuhr die Mädchen-Fußballmannschaft der Realschule plus Salz mit ihrer Lehrerin Christiane Beeres-Schmitt zur Vorrunde des Fritz-Walter-Cups nach Montabaur, wo man gegen die Mannschaften aus Montabaur, Diez und Bad Ems antreten musste. Zwar verlor man 0:2 gegen Bad Ems I, gegen Montabaur gewann man aber mit 3:0, gegen Diez mit 2:1 und gegen Bad Ems II mit 8:0. Mit insgesamt 13 geschossenen Toren bei nur 3 Gegentreffern konnte man mehr als zufrieden sein. Die Qualifikation für die Zwischenrunde Ende Januar ist damit gelungen. 
 

Es spielten:
hintere Reihe: Jana Metternich, Jennifer Ritter, Kimberly Holzbach, Alena Krämer, Besjana Metaj
mittlere Reihe: Duygu Sayan, Lea Nilges
vordere Reihe: Noemi Gentile, Natalie Poppe

Zwei Tage später sollte es die Jungenmannschaft der Realschule plus Salz mit Nico Bausch, Semih Cetin, Merlin Endert, Michel Endert, Fabien Rusteberg, Maurice Rusteberg, Leon Schildt, Finn Schwickert und Dominik Streibel den Mädchen gleichtun. In dieser Konkurrenz wurde in zwei Vierergruppen gespielt. Das Spiel gegen die Realschule plus aus Nentershausen endete unentschieden, gegen die zweite Mannschaft der Realschule plus aus Montabaur konnte man mit 2:0 gewinnen. Durch die 0:5-Niederlage gegen das Gymnasium aus Montabaur verfehlte man leider den Gruppensieg und damit auch die Qualifikation für die Zwischenrunde. Salzer Torschützenkönig war an diesem Tag Maurice Rusteberg, der alle vier Treffer erzielte.

Text/Bild: Ch. Schmitt-Beeres/Ch. Wolf